Was Sie schon immer über MyPaketshop wissen wollten

Was Sie schon immer über MyPaketshop wissen wollten – die interessantesten Fakten

MyPaketshop ist nicht nur eine Deutsche Lieferadresse – es ist ein Unternehmen voller außergewöhnlicher Geschichten und überraschender Fakten. Das glauben Sie nicht? Gut, wir verraten Ihnen mal einige interessante Details über Ihre Lieblingspaketannahmestelle.

Wann wurde Mypaketshop gegründet?

MyPaketshop wurde im Januar 2012 vom heutigen Inhaber Simon Kühn gegründet. Vorher lagerte er als Freundschaftsdienst Bestellungen seines Onkels aus der Schweiz in der eigenen Wohnung. Als dann aber auch noch dessen Arbeitskollegen ihre Bestellungen nach Bad Säckingen schicken lassen wollten, musste eine bessere Lösung her. Simon Kühn mietete in einem Gewerbegebiet einen 40 qm großen Raum, stellte ein paar Regale hinein und begann mit täglich zehn Sendungen sein Business. Er stand sechs Tage die Woche, zehn Stunden pro Tag im Laden, nahm Pakete entgegen, benachrichtigte jeden einzelnen Kunden per Mail und gab die Bestellungen aus.

Wie ging es weiter?

Bereits nach einem halben Jahr hatte MyPaketshop über 1000 Kunden – guter Service spricht sich eben rum. Deshalb stellte Simon Kühn 2013 seinen ersten Mitarbeiter ein, einen ehemaligen Arbeitskollegen seines Bruders. Es wurden weitere Lagerflächen hinzugemietet und die Kundenzahl wuchs stetig.

Und wie es dann weiter geht, erfahren Sie in unserer Unternehmensgeschichte. Die wird nämlich gerade neu recherchiert und aufgeschrieben. Abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter und wir informieren Sie, wenn unsere Geschichte online geht.

An welchem Tag ist bei MyPaketshop am meisten los?

Das kommt drauf an, was damit gemeint ist. Im Lager ist beispielsweise der Mittwoch der heißeste Tag der Woche, denn dann kommen die meisten Sendungen an. Unsere Kunden scheinen also gern am Anfang der Woche ihre Bestellungen aufzugeben.

Wenn es um das Abholen geht, dann liegt hier klar der Freitag vorn. Ihm folgt sehr dicht der Samstag. Das ist wirklich bemerkenswert, denn am Samstag haben wir nur sechs Stunden geöffnet. Am Freitag sind es immerhin zehn Stunden.

Welche Größe haben die meisten Pakete?

Mit Abstand liegt hier die Sendungsart Paket S an der Spitze. Das ist eine Sendung mit einer Größe von bis zu 50 Zentimetern und einem Gewicht von maximal 31,5 Kilogramm. Wir nehmen solche Sendungen für nur 3,20 Euro (30 Tage) für unsere Kunden entgegen.

Wie viele Pakete werden pro Monat angenommen?

Im Monat nehmen wir durchschnittlich 10.000 Pakete an, wobei das natürlich extrem schwankt. Im Sommer wird meist weniger bestellt als in den Frühlingsmonaten und im Herbst – Stichworte: Ostern und Weihnachten.

Wer sind die häufigsten Absender?

Am liebsten bestellen unsere Kunden bei Amazon. Dieser Online-Händler ist mit Abstand der häufigste Absender. Danach folgen Zalando, zooplus und LIDL.

Wie lang ist die weiteste Kundenanfahrt?

Wir haben tatsächlich eine Kundin die ihren Lebensmittelpunkt im Kanton Tessin, und zwar in 6714 Semione, hat. Das sind von unserem Paketshop aus, gemäß google Map, immerhin 220 Kilometer.

Ein anderer Kunde kommt aus 1583 Villarepos, das sind gut 143 Kilometer und ein weiterer Kunde wohnt in 6063 Stalden. Er muss 142 Kilometer weit fahren.

Gibt es jemanden, der besonders viel bestellt?

Ja, wir haben eine Art „Superkunden“. Er bringt es auf etwa 4000 Bestellungen pro Jahr. Das sind etwas über 300 Pakete und Briefe im Monat.

Wie viele Tonnen an Kartonage gehen pro Jahr an die Entsorger?

Ungefähr 40 Tonnen.

Was war die größte Sendung?

Das war ein BMW M5. Wir haben aber auch schon einen Fahnenmast mit einer Länge von insgesamt sechs Metern angenommen sowie ein Gartenhaus.

Was war die schwerste Sendung?

Wir vermuten das war ebenfalls der BMW M5.

Was war die ungewöhnlichste Sendung?

Wir hatten diverse ungewöhnliche Sendungen. Unter anderem war dabei ein Hemi 5.7 V8-Motor direkt aus den USA. Öfter haben wir diverse exotische Tiere, wie Schlangen oder Vogelspinnen und Ähnliches unter den Bestellungen.

 

Wollen Sie noch mehr über MyPaketshop wissen? Dann stellen Sie uns Ihre Fragen. Kommen genug Fragen zusammen, veröffentlichen wir Ihre Fragen und unsere Antworten in diesem Blog.