Zollkosten: Weihnachtsgeschenke in die Schweiz

MyPaketshop nimmt seit 2012 Ihre Päcklis, Briefe oder Speditionslieferungen an. Doch nicht immer können Sie die abholen. Wir verraten Ihnen, wie Ihre Weihnachtsgeschenke trotzdem in die Schweiz kommen. Mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, verraten wir auch.

Lieferung abholen? Manchmal gehts nicht

Frau Schweizer bestellt Ihre Weihnachtsgeschenke. Als clevere Käuferin nutzt sie natürlich die Preisvorteile des Onlineshoppings in Deutschland. Und da Frau Schweizer anspruchsvoll ist, bestellt sie gern bei kleinen Shops mit ausgewähltem Angebot. Allerdings liefern die nicht in die Schweiz. Für Frau Schweizer ist das kein Problem. Sie hat ihre eigene deutsche Lieferadresse bei MyPaketshop. Hierher bestellt sie alle Weihnachtsgeschenke und freut sich, die bald abzuholen. Doch dann kommt eins zum anderen. Erst werden die Kinder krank. Danach gibt es Stress auf Arbeit, weil ein Termin eingehalten werden muss. Und von Corona und den Beschränkungen ganz zu schweigen.

Da entschließt sich Frau Schweizer den MyPaketshop-Verzollungsservice auszuprobieren. Allerdings:

  • Wie funktioniert der Service?
  • Was muss Frau Schweizer tun?
  • Und was kostet es?

Wir verraten es Frau Schweizer und auch Ihnen.

Wie funktioniert der MyPaketshop-Verzollungservice?

MyPaketshop nimmt Frau Schweizers Bestellungen entgegen und lagert sie ein. Sobald sie einen Verzollungsauftrag erteilt, kümmert sich MyPaketshop um alle Zollformalitäten und schickt die Bestellung in die Schweiz. Innert weniger Werktage hat Frau Schweizer ihre Weihnachtsgeschenke bei sich zu Hause.

Was muss Frau Schweizer tun?

Vorweg

Generell muss Frau Schweizer bei jeder Bestellung als Rechnungsadresse, ihre Adresse in der Schweiz angeben. Hat sie das vergessen, bittet sie den Online-Shop, ihr eine neue Rechnung mit korrigierter Adresse zuzusenden.

1. Zollauftrag ausfüllen

Frau Schweizer muss diesen Verzollungsauftrag online ausfüllen. Wenn sie dabei Schwierigkeiten hat, dann hilft ihr dieses Erklärvideo weiter.

2. Rechnung anhängen

Zum Verzollungsauftrag lädt sie die Rechnung des Onlineshops hoch. Wie das geht, erklärt ebenfalls das Video. Ohne eine Rechnung kann MyPaketshop keine Verzollung durchführen, da der Schweizer Zoll die Rechnung benötigt.

3. Auftragsgebühr zahlen

MyPaketshop berechnet auf Basis des Verzollungsauftrags die Kosten und stellt Frau Schweizer eine Rechnung. Frau Schweizer bezahlt diese auf unser Schweizer Konto. Nach Geldeingang führen wir die Verzollung durch und senden die Weihnachtspakete mit der Schweizer Post.

Was kostet das?

Die Kosten setzen sich aus mehreren Teilen zusammen.

  1. Die Verzollungsgebühr von MyPaketshop. Die beträgt 19,95 Euro für ein bis zwei Warenpositionen, beispielsweise eine Hose und ein paar Stiefel.
  2. Die MyPaketshop-Gebühr für die Warenannahme. Das ist die Gebühr, die Frau Schweizer zahlt, wenn Sie ein Paket bei uns abholt.
  3. Mehrwertsteuer der Schweiz – kassiert der Zoll
  4. Porto der Schweizer Post für den Versand an Frau Schweizers Adresse
  5. Zollabgabe (abhängig vom Gewicht der Ware und deren Material) – fällt oft NICHT an

Beispiel

Frau Schweizer hat eine Hose und ein paar Stiefel als Weihnachtsgeschenk bestellt. Das würde folgenden Betrag ergeben

Zoll und Mehrwersteuer Schweiz

  • MwSt. bei 187 CHF Netto-Preis (Stiefel + Hose + Versandkosten): 14,40 CHF
  • Zollabgabe Stiefel: 1,45 CHF (wird nicht erhoben, da kleiner als 5 CHF)
  • Zollabgabe Hose: 1,65 CHF (wird nicht erhoben, da kleiner als 5 CHF)

Porto Schweizer Post

  • Porto: 9 CHF

Gebühren MyPaketshop

  • MyPaketshopgebühr: 4,85 CHF (Sendungsgrösse M)
  • Verzollungsgebühr: 20,95 CHF

Gesamtbetrag: 47,20 CHF

Frau Schweizer kostet es also 47,20 CHF ihre zwei Weihnachtsgeschenke in die Schweiz senden zu lassen. Sie spart dabei Zeit für die Fahrt zu MyPaketshop und kommt trotzdem sicher an ihre Bestellung.

Weitere Beispiele für Verzollungskosten gefällig?

In unserem Ratgeber finden Frau Schweizer und natürlich auch Sie eine große Zusammenstellung an typischen Artikeln mit den konkreten Kostenangaben.


Nächste Woche im Blog

In der nächsten Woche wollen wir Ihnen unseren DHL-Service vorstellen. Sie können bei uns nämlich Pakete, die Sie innerhalb Deutschlands versenden wollen, abgeben. Das geht natürlich auch mit Ihren Rücksendungen.