Was ist eine deutsche Lieferadresse?

Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer haben eine deutsche Lieferadresse. Sie nutzen diese, um Online-Einkäufe an eine deutsche Versandadresse in Grenznähe schicken zu lassen und dort persönlich abzuholen und auszuführen. Warum der Aufwand? Und wo findet man eine legale deutsche Lieferadresse?

 Strategie gegen die Abzocke von Schweizer Kunden

Wer in der Schweiz lebt, kennt das gut: Man bestellt in einem Online-Shop im Ausland. Und sobald man seine Schweizer Heimatadresse angibt, heisst es:

  • Wir liefern nicht in die Schweiz
  • Oder: Bitte nutzen Sie unseren (teureren) CH-Shop.
  • Oder: Lieferzeit 2 Wochen plus derart hohe Versandgebühren, dass sich der Einkauf kaum noch lohnt.

MyPaketshop in Bad Säckingen bietet Kundinnen und Kunden aus der Schweiz Abhilfe. Unser von der Bundesnetzagentur lizenzierte Paketservice direkt an deutsch-schweizerischen Grenze stellt auf ganz legalem Wege deutsche Lieferadressen zur Verfügung (hier kostenlos registrieren). Eine professionelle Infrastruktur ermöglicht es den Postfachinhabern, nahezu alle Arten von Lieferungen an die deutsche Lieferadresse schicken zu lassen. „Die meisten Kunden bestellen in den einschlägigen Online-Shops, also zum Beispiel bei Amazon, Zalando oder Otto. Aber wir haben auch schon ganz ungewöhnliche Sendungen in Empfang genommen“, erzählt Simon Kühn, Gründer und Geschäftsführer von MyPaketshop. So zum Beispiel Rasenmäher, Autos oder auch kleine Haustiere.

Vorteile einer deutschen Lieferadresse

Im Ausland sind viele Produkte wesentlich preiswerter als in der Schweiz. Aber nur wer eine deutsche Lieferadresse hat, kann von diesen Preisen 1:1 profitieren. Denn selbst wenn ein Shop in die Schweiz liefert, sind die Preise für Schweizer Kunden häufig teurer. Versand- und Zollgebühren machen dann noch den letzten verbleibenden Preisvorteil wieder zunichte. Von der langen Lieferzeit ganz zu schweigen. Auch die Zollregelungen sprechen für die deutsche Lieferadresse: Während es bei einem persönlichen Grenztransport eine erhöhte Zollfreiheitsgrenze von 300 CHF gibt, sind beim Direktversand in die Schweiz nur 62 Franken Warenwert von Zollgebühren befreit. Das Postfach selbst verursacht übrigens keine laufenden Kosten. Inhaber einer deutschen Lieferadresse bei MyPaketshop zahlen lediglich pro angenommener Sendung ein kleines Entgelt. Die Lagerzeiten sind so grosszügig ausgelegt, dass man dann zur Abholung fahren kann, wenn es gerade gut passt.
Eine legale deutsche Lieferadresse beim zertifizierten MyPaketshop hat also viele Vorteile:

  • Grenzenloses Einkaufen in allen Online-Shops weltweit
  • Sparen hoher Liefer- und Zollgebühren
  • Anschliessende Erstattung der deutschen Mehrwertsteuer
  • Verkehrsgünstige Lage direkt an der Schweizer Grenze in Bad Säckingen
  • Schnelle Benachrichtigung per SMS über den Wareneingang

Deutsche Lieferadresse auch für Geschäftskunden

Auch Firmen können deutsche Lieferadressen ganz legal nutzen. MyPaketshop stellt Schweizer Unternehmen Postfächer zur Verfügung, an die sie sogar Paletten und Gurtmasse ausländischer Lieferanten schicken lassen können. Wie für Privatpersonen gilt auch hier: Gezahlt wird nur pro tatsächlich in Anspruch genommener Leistung.

Wenn Sie jetzt genauer wissen möchten, wie Sie eine deutsche Lieferadresse bekommen und nutzen können, lesen Sie hier unsere Schritt-für-Schritt-Info.

Haben Sie sonst noch Fragen zur deutschen Lieferadresse?