Amazon MwSt. Erstattung

In 4 Schritten zur MwSt-Erstattung bei Amazon

Oft werden wir gefragt, ob die Mehrwertsteuer-Rückerstattung eigentlich auch beim Online-Einkauf funktioniert. Die Antwort lautet: Ja! Allerdings ist das Prozedere vollkommen anders: Statt Ausfuhrscheinen müssen Originalrechnungen abgestempelt werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell zu Ihrem Geld kommen und beginnen mit der Anleitung für einen der beliebtesten Online-Shops: Amazon.

1) Voraussetzungen für die MwSt-Erstattung prüfen

Amazon erstattet Ihnen die deutsche Mehrwertsteuer, wenn:

  • Ihr im Pass eingetragener Wohnsitz im Nicht-EU-Ausland ist, also zum Beispiel in der Schweiz.
  • Sie Ihre Schweizer Adresse bereits bei der Online-Bestellung als Rechnungsadresse angegeben und somit sorgfältig von Ihrer deutschen Lieferadresse getrennt haben.
  • Sie die Waren persönlich ausführen.
  • die Ausfuhr innerhalb von drei Monaten nach der Lieferung erfolgt.

Hier zeigt sich also, warum die korrekte Trennung Ihrer Schweizer Rechnungsadresse von Ihrer deutschen Lieferadresse bei MyPaketshop so wichtig ist. Diese Daten müssen unbedingt korrekt bei Amazon hinterlegt sein. Nach Erhalt der Lieferung können rückwirkend keine Änderungen vorgenommen werden!

2) Amazon-Rechnungen ausdrucken

Für die Zollabwicklung benötigen Sie zwingend die Rechnungen Ihrer Amazon-Lieferungen. Aber Achtung: Amazon legt den Sendungen nur Lieferscheine und keine Rechnungen bei. Deshalb müssen Sie sämtliche Rechnungen im Login-Bereich von Amazon aufrufen und ausdrucken, bevor Sie Ihre Waren bei Ihrem deutschen Postfach abholen! Und das geht so: Klicken Sie im Bereich Mein Konto auf Meine Bestellungen und rufen Sie die betreffende Bestellung auf. Dort können Sie rechts oben die dazugehörende Rechnung ganz einfach aufrufen und ausdrucken

Diese Kurzanleitung zeigt, wie Rechnungen bei amazon ausgedruckt werden können:

Amazon Rechnung ausdrucken

3) Rechnungen statt Ausfuhrscheine abstempeln lassen

Die meisten von Ihnen kennen wahrscheinlich die grünen Ausfuhrscheine, die Ihnen die Geschäfte beim Einkauf in Deutschland für die Zollabfertigung ausfüllen. Diese Ausfuhrscheine werden aber nur benötigt, weil Kassenzettel keine Rechnungen sind. Für die Mehrwertsteuer-Rückerstattung durch Amazon benötigen Sie daher KEINE Ausfuhrscheine. Stattdessen gehen Sie mit den ausgedruckten Amazon-Rechnungen zum Zoll, weisen sich aus und lassen die Rechnungen direkt abstempeln.

4) Gestempelte Amazon-Rechnung einschicken

Anschliessend schicken Sie die vom Zoll gestempelten Rechnungen im Original an folgende Adresse:

Amazon.de
Umsatzsteuererstattung
Im Gewerbepark D55
D-93059 Regensburg

Amazon wird Ihnen den entsprechenden Betrag automatisch auf dasjenige Konto beziehungsweise diejenige Kreditkarte gutschreiben, die Sie für die Zahlung verwendet haben. In den meisten Fällen geht es dabei um 19% Mehrwertsteuer. Bei Büchern, Lebensmitteln oder Kunstgegenständen hingegen beträgt der Umsatzsteuersatz nur 7%.

Alternatives Vorgehen bei Amazon Marketplace

Sofern Sie Ihre Bestellung über einen Drittanbieter auf Amazon Marketplace erworben haben, ist dieser auch für die Erstattung der Mehrwertsteuer zuständig. Im Login-Bereich von Amazon unter Meine Bestellungen finden Sie die Angaben zum Verkäufer und können diesen über den Link Rechnung anfordern direkt kontaktieren, um eine ausfuhrtaugliche Rechnung zu erhalten. Wenn Sie Glück haben, hat Ihr Verkäufer Ihnen die Rechnung aber auch bereits per E-Mail zukommen lassen.


Noch keine Deutsche Lieferadresse?

Möchten Sie auch beim Online-Shopping von der Erstattung der Mehrwertsteuer profitieren? Dann können Sie hier ein Postfach in Deutschland einrichten.