Amazon Prime Day 📆 Termin, neues Prime-Angebot und Tipps 💡 für die Schnäppchenjagd

Der Amazon Prime Day steht unmittelbar bevor. Diesmal früher im Jahr als sonst. Wann er genau startet, welchen neuen Angebote er beinhaltet und was für Tricks die Schnäppchenjagd erfolgreicher machen, verraten wir heute.


Inhalt


Wann ist der Amazon Prime Day 2021?

In diesem Jahr startet der Prime Day früher als in den letzten beiden Jahren. So war er 2020 am 13. und 14. Oktober und im Jahr 2019 am 15. und 16. Juli. In diesem Jahr findet er am 21. und 22. Juni statt. Allerdings gibt es schon vor dem Prime Day diverse Sonderangebote und Aktionen. Es lohnt sich also schon am Wochenende auf Amazon.de nach Schnäppchen zu schauen.

Was ist der Prime Day?

Der Prime Day bzw. die Prime Days sind ein Aktionszeitraum mit Sonderangeboten für Prime-Mitglieder. Jedoch gibt es diverse Sonderangebote für Nichtmitglieder – meist durch Marktplatzhändler*innen. Die nutzen einfach, die Aufmerksamkeit, die der Prime Day erzeugt, um ihre Produkte zu verkaufen.

Wie günstig ist der Amazon Prime Day?

Im Schnitt sind die Angebote so günstig, wie am berühmten Black Friday, behauptet zumindest t-onlineBusinessinsider meint sogar, dass die Ersparnis am Prime Day am größten ist, verglichen mit allen anderen Aktionen des Online-Riesen. Im Schnitt sparen Sie 27 Prozent, wie billiger.de errechnet hat.

Bis zum 20. Juni einkaufen – 10 Euro für Prime Day geschenkt bekommen

Bereits im letzten Jahr bekamen Kund*innen für den Prime Day 10 Euro geschenkt. Dazu mussten sie nur für mindestens 10 Euro etwas bei einem kleinen oder mittleren Unternehmen über den Amazon-Marktplatz bestellen. Dieses Jahr gibt es die Aktion wieder. Wer also bis zum 20. Juni etwas bei einem kleinem oder mittleren Unternehmen im Wert von mindestens 10 Euro bestellt, bekommt für den 21. und 22. Juni 10 Euro geschenkt.

(Mehr zu den Hintergründen dieser Aktion verraten wir Ihnen in diesem Blogbeitrag aus dem letzten Jahr: 10 Euro 💶 von Amazon für den Prime Day bekommen )

Welche Angebote gibt es am Prime Day?

Von rein digitalen Angeboten, von denen leider in der Schweiz nicht alle verfügbar sind, bis hin zu Schnäppchen in allen Produktkategorien ist alles dabei.

Neues Angebot: Prime Wardrobe

Dieses Jahr rückt Amazon eine Neuerung in den Fokus, und zwar die Prime Wardrobe. Dabei können Sie sich sechs Fashion-Artikel (Kleidungsstücke, Accessoires, Schuhe oder Taschen) bestellen. Sie probieren diese dann zu Hause an. Dafür haben Sie 7 Tage Zeit. Dann schicken Sie die Artikel zurück, die Ihnen nicht gefallen. Die entsprechenden Versandtüten und Rücksendeetiketten liegen bei. Anschließend zahlen Sie nur das, was Sie wirklich behalten haben.

Mit dem Code: FASHION10 erhalten Sie sogar 10 Prozent Rabatt.


Hinweis: Ratgeber zum Einkauf auf Amazon.de

Wir haben für Sie einen umfangreichen Ratgeber zum Einkauf auf der deutschen Amazon-Plattform zusammengestellt. Neben einer ausführlichen Vorstellung des Warenangebots gehen wir besonders auf die Bedürfnisse von unseren Kund*innen aus der Schweiz darin ein. So erläutern wir Zollformalitäten und das Prozedere der Mehrwertsteuer-Rückerstattung.

Amazon Ratgeber Screenshot

Amazon für Schweizer: Umfassender Ratgeber zu Online-Shop und Marktplatz


Tipps und Tricks für den Prime Day

1. Amazon App installieren

Damit Sie an den beiden Prime Days nicht den ganzen Tag vor dem Computer sitzen müssen, installieren Sie sich einfach die Amazon-App auf Ihrem Smartphone.

Die Amazon-App gibt es für Android und iOs (iPhone, iPad).

2. Einkaufsliste vor dem Prime Day zusammenstellen

Um am Prime Day nicht kopflos zu suchen, können Sie schon vorher ein Liste mit Ihren Wunschartikeln zusammenstellen. Dann müssen Sie diese am Prime Day nur noch kaufen.

3. Deutsche Lieferadresse verwenden

Da die Lieferung innerhalb Deutschlands wesentlich schneller ist, als der grenzüberschreitende Versand, bestellen Sie Alles zu Ihrer deutschen Lieferadresse. Außerdem profitieren Sie dabei von geringeren bzw. gar keinen Zollkosten und der Möglichkeit, sich die Mehrwertsteuer zurückerstatten zu lassen.

(Mehr zum Thema: Mehrwertsteuer-Rückerstattung bei Amazon)

4. Vergleichsportale nutzen

Auch wenn am Prime Day die Preise purzeln, so heißt es nicht unbedingt, dass der Artikel bei Amazon am preiswertesten ist. Nutzen Sie deshalb gerade am Prime Day die bekannten Preisvergleichsportale, um vielleicht ein noch größeres Schnäppchen zu machen.

(Weitere Informationen: Preisvergleichsportal vs. Amazon: Wir testen 7+1 Preisvergleichsseiten)

5. Probemitgliedschaft abschließen

Es ist schon gemein, während in Deutschland Wohnende bei einer Prime-Mitgliedschaft viele Vorteile genießen, haben Schweizer*innen nur wenig davon. Schließen Sie deshalb einfach für den Prime Day die 30-tägige Probemitgliedschaft ab.

Gutes tun, denn am Prime Day gibts doppelte Smile-Prozente

Wer am Prime Day über smile.amazon.de bestellt, kann damit eine gemeinnützige Organisation seiner Wahl unterstützen. Und das Gute ist, es gibt am 21. und 22. Juni die doppelten Prozente für die gewählte Organisation, als statt 0,5 sind es 1 Prozent.


Interessiert an einen Blick hinter die Kulissen?

Vor der ersten Corona-Welle machte einer unserer Mitarbeiter eine Besuchertour durch das Leipziger Logistikzentrum des Versandriesen. Was er dabei alles erfahren hat, verraten wir hier.

Screenshot Interessiert an einen Blick hinter die Kulissen

Amazon: Ein Blick hinter die Kulissen des Versandriesen


Und nächste Woche im Blog

Nächsten Freitag haben wir einen richtig coolen ❄️ Beitrag für Sie. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich im Sommer besser abkühlen: Ventilator vs. Klimaanlage – inkl. einer Kaufberatung zu den besten Ventilatoren und Klimageräten.